Aus Alt mach Neu!
Auf dem Gelände des Wasserwerkes gibt es zwar reichlich Platz, aber alte Sachen „liegen“ lassen und Neues an anderer Stelle aufbauen, ist nicht wirklich sinnvoll. Daher wurde vom Werkausschuss entschieden, dass der alte Tiefbehälter, welcher seine Funktion im Jahr 2000 verloren hatte, zurückgebaut wird.
Die erforderlichen Arbeiten sind bereits abgeschlossen und somit ist Platz geschaffen für die neu zu bauende, zentrale
Enthärtungsanlage. Die Genehmigung zum Bau und Betrieb der Anlage liegt seit 17. Januar 2022 vor. Momentan läuft die Ausführungsplanung für Trog und Gebäude. Nach Ausschreibung und Vergabe der Bauleistungen ist der Beginn der Bauarbeiten im Herbst 2022 vorgesehen.