Standrohr

Standrohre zur Wasserabgabe können in beschränktem Umfang und befristet an Kunden im Versorgungsgebiet vermietet werden. Für die Standrohrnutzung während eines Neubauvorhabens ist im Vorfeld ein Antrag auf Herstellung eines Hausanschlusses zu stellen (Weitere Informationen).

Maßgeblich für die Nutzung und Handhabung eines Standrohres sowie die Abrechnung der Entgelte sind die „Ergänzende Bestimmungen des WZS zur AVBWasserV (Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Wasser), Anlage A und B und die im aktuellen Standrohr-Mietvertrag aufgeführten Bedingungen und Vorgaben.

Für alle weiteren Informationen steht die Abteilung Technik des WZS zur Verfügung, per Mail hausanschluss@wzs-osthofen.de oder telefonisch unter 06242/5005-15.