Wasserzähler

Austausch der Wasserzähler

Eine einwandfrei funktionierende Messeinrichtung (Wasserzähler) ist Voraussetzung für eine korrekte Jahresverbrauchsabrechnung. Der turnusmäßige Wechsel von Wasserzählern wird automatisch vom WZS vorgenommen. Ein Austausch erfolgt nur nach vorheriger Terminabsprache und ist, soweit von uns veranlasst, kostenfrei.

Fragen zum Zählerwechsel

Warum findet ein Zählerwechsel statt?
Nach dem Eichgesetz sind alle Messstellenbetreiber, also auch das WZS, verpflichtet, in regelmäßigen Abständen ihre Zähler auszutauschen.

Entstehen beim Zählerwechsel Kosten?
Beim Zählerwechsel auf Veranlassung des WZS entstehen beim Kunden keine Kosten. Erfolgt der Zählerwechsel auf Kundenwunsch, können Kosten entstehen. Für eine Beratung zu diesen Zweck stehen folgende Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung: per Mail zaehlerwechsel@wzs-osthofen.de oder per Telefon 06242/5005-39.

Wie verläuft der Zählerwechsel?
Grundsätzlich muss nur der Zugang zum Zähler gewährleistet sein. Da sich dieser üblicherweise im Haus befindet, sollte eine Person vor Ort sein. Dies kann jedoch auch ein Nachbar oder eine andere Vertrauensperson sein.
Die Wasserzähleranlage muss frei zugänglich sein, also nicht umbaut oder mit Möbeln o.ä. zugestellt. Mit ausreichend Platz zum Arbeiten und bei funktionstüchtigen Absperrarmaturen dauert der Austausch des Wasserzählers lediglich 15 bis 20 Minuten.

Geht es auch ohne Zählerwechsel?
Ja, wenn bei Eignung des Wasserzählers das Eichamt die Eichzeit verlängert. Dies erfolgt durch eine Stichprobenprüfung bei einer bestimmten Anzahl von Zählern eines Eichjahrganges.

Funkwasserzähler

Bereits seit zwei Jahren arbeitet das WZS mit Funkwasserzählern. Die auch weiterhin verwendeten Ringkolbenzähler werden dazu mit einem Funkmodul versehen und ermöglichen so das Fernauslesen der verbrauchten Wassermenge.

Somit wird nicht sofort, aber in absehbarer Zeit das manuelle Ablesen durch einen Beauftragten des WZS oder durch den Kunden selbst nicht mehr notwendig sein.

Ein Ringkolbenzähler kann durch seine technischen Eigenschaften bedingte Genauigkeit über einen längeren Zeitraum eingesetzt werden, in der Regel 12 Jahre.

Gartenwasserzähler

Der Einbau eines Gartenwasserzählers ist bei der jeweils zuständigen Verbandsgemeinde oder Stadt zu beantragen. Hier finden Sie die im Versorgungsgebiet des WZS zuständigen Stellen:

VG Eich / VG Alzey-Land
Zweckverband Abwasserentsorgung
Rheinhessen (ZAR)
Amtgasse 10
55232 Alzey

VG Wonnegau
Verbandsgemeinde Wonnegau
Wormser Straße 23
67593 Westhofen

VG Monsheim
Verbandsgemeinde Monsheim
Alzeyer Straße 15
67590 Monsheim

Vororte Stadt Worms
Entsorgungs- und Baubetrieb der Stadt Worms (EBWO)
Hohenstaufenring 2
67547 Worms