Aktuelles

Kommunaler Bilanzbuchhalter (m/w) gesucht mehr

Hermann-J. Hofmeister verabschiedet mehr

Förderpreis für Studierende mehr

Wirtschaftsplan 2017 mehr

Jahresabschluss 2015 mehr

Kontakt

WASSERWERK ZWECKVERBAND SEEBACHGEBIET

Rheinstraße 71
67574 Osthofen

Telefon 06242 - 5005-0
Telefax 06242 - 5005-13

Informationen rund ums WZS

Das Fote zeigt eine Landschaftsaufnahme aus der Region - Landstraße mit Baumallee an einem sonnigen Herbsttag

Das Wasserwerk Zweckverband Seebachgebiet kann auf eine langjährige Erfahrung in der regionalen Wasserversorgung zurückblicken. Für das Vertrauen, das uns unsere Kunden entgegenbringen, möchten wir uns herzlich bedanken.

Das Wasserwerk Zweckverband Seebachgebiet ist Ansprechpartner für alle Fragen von der Technik bis zur Abrechnung.

Nach Vertragsabschluss beauftragen wir eine unserer Vertragsfirmen mit der Verlegung Ihres Wasser-Hausanschlusses. Ein Mitarbeiter des Wasserwerks Zweckverband Seebachgebiet übernimmt dabei die Bauaufsicht bis zur Fertigstellung Ihres Anschlusses. Die Rechnungsstellung erfolgt über das Wasserwerk Zweckverband Seebachgebiet.

Nach der Fertigstellung Ihres Hausanschlusses beauftragen Sie ein zugelassenes Installationsunternehmen mit der hausinternen Wasserinstallation. Der Installateur rechnet direkt mit Ihnen ab und meldet uns die Fertigstellung. Das Wasserwerk Zweckverband Seebachgebiet kümmert sich anschließend um den Einbau des erforderlichen Wasserzählers und die Inbetriebnahme Ihrer Anlage.

Die Mitarbeiter des Wasserwerks Zweckverband Seebachgebiet übernehmen alle Aufgaben der Verbrauchsabrechnung wie Ablesung der Messeinrichtungen, Abrechnung und Rechnungsstellung. Ihr Wasserverbrauch wird jährlich abgerechnet - unterjährig werden Abschlagszahlungen in zweimonatigem Rhythmus eingefordert.

Sollten einmal Störungen in der öffentlichen Versorgung mit Trinkwasser auftreten, so unterhält das Wasserwerk Zweckverband Seebachgebiet einen Notdienst, der sich auch außerhalb unserer Öffnungszeiten Ihrem Problem annimmt. Für Schäden an Ihrer hausinternen Installation wenden Sie sich bitte an Ihren Installateur.